Zebra TC21TC26-HC: Tools für genaueres Arbeiten

0

Die Mobilcomputer von Zebra TC21 und TC26 sind jetzt auch als Healthcare Varianten für das Gesundheitswesen bei PULSA erhältlich. Die Zebra TC21/TC26-HC erleichtern die Arbeiten beispielsweise in Krankenhäusern.

Zebra TC21TC26-HC: Vernetzung besteht auch in großen Kliniken

Mit den mobilen Computern von Zebra können den klinischen und nicht-klinischen Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegebereich Tools an die Hand gegeben werden, die sie zu effizienterem und genauerem Arbeiten und damit eine optimale Patientenversorgung führen. Mit den Varianten TC21-HC mit WLAN und TC26-HC mit WLAN und Mobilfunk können sich alle Mitarbeiter vernetzen, von Krankenpflegern  über häusliche Pflegekräfte bis zu den Mitarbeitern in Bereichen wie Umwelt- und Gebäudedienstleistungen, Patiententransport und Krankenhausverpflegung.

Die Vernetzung besteht auch, wenn die Mitarbeiter auf großen Klinikgeländen zwischen Gebäuden unterwegs sind. Die neuen Modelle von Zebra besitzen einige zusätzliche Funktionen. Der Prozessor liefert Desktop-Leistung für sämtliche Sprach- und Datenanwendungen. Zudem bringt das Betriebssystem Android 10 nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch bessere Geräteinteraktionen und besseres Audio. Auch das kommende Update auf Android 11 wird unterstützt.

Zebra TC21TC26-HC: besonders widerstandsfähig

Das Produkt ist so gut wie wasser- und staubdicht sowie strapazierfähig. Das Design widersteht Tropfen, Schnee, Regen, Hitze und Frost. Ein Akku hält bis zu 10 Stunden. Durch die Wechselakkus kann eine Nutzung rund um die Uhr gewährleistet werden. Die Kunststoffe sind chemikalienbeständig und halten dem im Gesundheitswesen üblichen häufigen Desinfizieren stand. Das Gehäuse ist mit einem Minimum an Spalten konstruiert, sodass sich Bakterien nur schwer ansammeln können. Bei Notfällen sorgt eine spezielle Ruftaste für schnelle Hilfe.

Die mobilen Computer TC21-HC/TC26-HC lassen sich mit Workforce Connect PTT Express, PTT Pro und Voice schnell in ein Funksprechgerät und ein mobiles PBX-Telefon verwandeln. Im Gerät ist eine nach vorne gerichtete Kamera integriert, welche Videogespräche ermöglichen und so für eine schnellere und bessere Patientenversorgung sorgen. Zudem ist auch eine nach hinten gerichtete Kamera integriert. Diese besitzt 13 Megapixel und ist ideal geeignet, um detailgenaue Fotos zu übermitteln. Der optionale integrierte Scanner liest so gut wie jeden Barcode. Dabei können auch Barcodes erfasst werden, die schon etwas abgenutzt sind. Das führt zu mehr Genauigkeit bei der Medikamentenverabreichung oder der Probenentnahme.

Leave A Reply