Business Analytics Tools: Excel, die Datenqualität und verborgene Zusammenhänge

0

In dem letzten Teil unserer Serie zu Business Analytics Tools sprechen wir mit dem Anwender Mr. T über die Qualität der Daten und mögliche Zusammenhänge, die man mit den Business Intelligence (BI) Lösungen Excel und InfoZoom aufdecken kann.

Datenanalyse unter Zeitdruck

Mr. T, der Anwender von Excel und InfoZoom, arbeitet in einem mittelständischen Unternehmen. Hier ist er häufig mit der Vorbereitung und Durchführung von Kampagnen betraut. Essentieller Bestandteil seiner Arbeit ist es, dass sein Vorgesetzter schnell und spontan Daten und Zahlen braucht, die Mr. T schnell darstellen muss.

Mit Excel gerät er dabei schnell an die Grenzen des Machbaren. Unter anderem deshalb, weil Excel kein Tool ist, mit dem man unter Zeitdruck Analysen durchführen kann, sondern ursprünglich für die Kalkulation entwickelt wurde.

Sechs große Punkte hat er uns im Gespräch genannt, bei denen er mit Excel am meisten Probleme hatte. Unsere Recherchen führten uns zu einer Business Intelli-gence Lösung, die die Antwort auf die genannten Probleme von Mr. T zu sein scheint. Kurzerhand baten wir ihn darum, dieses Tool einmal auszuprobieren. Mit erstaunlichen Ergebnissen. Die Rede ist von InfoZoom.

Excel und die Qualität der Daten

Der fünfte Punkt in der Negativliste von Mr. T in Bezug auf Excel betrifft die Qualität und die Plausibilität der Daten. Mit Excel hat man kaum eine Chance, automatisiert Daten zwischen verschiedenen Tabellen und Datenquellen abzugleichen oder Dubletten aus der Endfassung herauszufiltern. Das führt mitunter zu Ergebnissen, die man im Arbeitsalltag vermeiden möchte.

Mr. T drückt das so aus: „Für Kampagnen gibt mir mein Vorgesetzter häufig Tabellen mit Daten von Kunden, die angeschrieben werden sollen. Ich weiß dabei aber leider nicht, ob die Liste anständig gepflegt wurde, oder nicht. Mit Excel ist es mir nicht möglich, automatisiert Dubletten zu finden, oder zu sehen, ob die Anrede korrekt ist und beispielsweise die Postleitzahl in einem einheitlichen Format vorliegt.“

"Im Büro hat sich sie Stimmung stark verbessert" berichtet Mr. T "die Kollegen haben wieder Lust am Arbeiten und das alles nur durch das richtige Business Analytics Tool". (#1)

„Im Büro hat sich sie Stimmung stark verbessert“ berichtet Mr. T „die Kollegen haben wieder Lust am Arbeiten und das alles nur durch das richtige Business Analytics Tool“. (#1)

Mit anderen Worten: Benutzt man für solche Vorgänge Excel, kann man sich weder auf die Qualität noch auf die Plausibilität der Daten verlassen.

Anders mit InfoZoom. In der übersichtlichen, visuellen Darstellungsweise zeigt InfoZoom sofort an, wenn es Probleme mit der Datenqualität gibt.

Formatierungsprobleme innerhalb eines Attributs werden mit einem Ausrufezeichen versehen und können so schnell entdeckt werden.

Auch die übrigen Features, die die besondere Darstellungsform von InfoZoom mit sich bringt, sind bei diesem Arbeitsschritt eine große Erleichterung:

  • Die Häufigkeitsverteilung innerhalb eines Attributs wird durch die Zellenbreite angezeigt.
  • Sind Werte unvollständig, wird das durch Striche in der Datenübersicht deutlich gemacht.
  • Unterschiedliche Schreibweisen (Frankfurt a.M./Frankfurt am Main) werden von InfoZoom erkannt und können von dem Anwender mit nur einem Knopfdruck korrigiert werden.
  • Option, sich die Daten in Wertelisten darstellen zu lassen.
  • Diagramme lassen sich mit nur einem Knopfdruck anfertigen.

„Das alles sind ohne Frage sehr nützliche Anwendungen, die mir meine tägliche Arbeit ungemein erleichtern.“ So Mr. T. „Was InfoZoom aber zu dem Tool gemacht hat, das ich in Zukunft nicht mehr missen möchte, ist etwas anderes.“

InfoZoom: Ein Business Analytics Tool, das verborgene Zusammenhänge aufzeigt

Wie wir gesehen haben, hat die BI-Lösung InfoZoom viele Vorteile gegenüber Excel, die Controllern den Arbeitsalltag sehr erleichtern können. Doch damit ist bei InfoZoom noch lange nicht Schluss. Im Zuge seiner Probeanwendung kam Mr. T zu einem wirklich erstaunlichen Ergebnis: „InfoZoom zeigt mir Zusammenhänge zwischen den Daten auf, die ich mit Excel niemals entdecken könnte. Hauptsächlich liegt das an der besonderen Darstellungsform bei InfoZoom.“

Damit liegt unser Anwender richtig. Die einzigartige Visualisierung macht es möglich, dass man Zusammenhänge in allen Feldern der Daten sehen kann. Denn die gesamte Datenmenge lässt sich bei InfoZoom auf einen Blick erfassen.

Wo man bei Excel lange scrollen muss, hat man bei InfoZoom alle Daten, egal in welcher Menge, auf dem Bildschirm.

Filtert man nach einem bestimmten Sachverhalt, sieht man aufgrund der besonderen Visualisierung bei InfoZoom sofort, welche Parameter welche Auswirkungen auf die übrigen Werteverteilungen haben – und zwar auf alle Werteverteilungen des gesamten Datensatzes.

„Mir ist noch kein Business Analytics Tool begegnet, das es leichter macht, die vorliegenden Daten zu modellieren und zu interpretieren und sogar Zusammenhänge aufzuzeigen, die ich vorher nicht geahnt habe.“ So Mr. T. „Ab jetzt wird es für mich keinen Arbeitstag mehr ohne InfoZoom geben.“

Zum Teil 1 unserer Serie um Mr. T
Zum Teil 2 unserer Serie um Mr. T


Quellen:


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: Roman Samborskyi, -#1 Roman Samborskyi,

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply