Fabrik der Zukunft: 3D-Drucker von Multec

0
Pin It

Multec ist bekannt für seine Drucker im 3-D-Bereich. Mit dem neuen vierfachen Multex-Druckkopf unterstützt Multec bei diversen Fertigungsprozessen in der Industrie. Damit wird die Effizienz im Unternehmen deutlich gesteigert.

Multirap 3D-Drucker von Multec können schnell nachgerüstet werden

Multec 3D-Drucker bereiten den Weg zur Automation der Fabrik 4.0

Multec 3D-Drucker bereiten den Weg zur Automation der Fabrik 4.0

Die neuen Multirap 3-D Drucker verfügen über eine besonders langlebige Antriebsachse, die zudem auch noch sehr präzise arbeitet. Hinzu kommt die schwingungssteife Maschinenbasis, die damit einen besonders schnellen Aufbau ermöglicht. Die 3-D Drucker von Multirap können nach eigenen Wünschen konfiguriert und nachgerüstet werden. Dadurch sind sie stets auf dem neuesten Stand der Technik.

Der neue innovative Multex-Druckkopf verfügt über einen besonders starken Antriebsmotor mit einer 5:1 Stahlgetriebeübersetzung und ist dadurch fünfmal genauer und fünfmal stärker als gängigen Direct-Drive-Extruder. Dabei sind die Düsen kinderleicht zu wechseln, da der Extruder gut zugänglich und offen ist. Mit dem weltweit einzigartigen 4-fach Druckkopf Multex4Move sind tropffreie Mehrmaterial-Drucke möglich. Für die Weiterentwicklung des Druckkopfes wurde die langjährige Erfahrung von Instituten und Hochschulen mit ihren Forschungsprojekten umgesetzt. Bei Multec werden die Grundstoffe laufend weiterentwickelt, genauso wie der 3-D Druck selbst. Somit bietet Multec Innovationen bei der Automation der Fabrik 4.0.

Multec – Spezialist für 3D-Drucklösungen

Die 3D-Drucklösung von Multec kommen in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz. So dienen sie der Herstellung von Montagewerkzeugen oder Spritzgusswerkzeugen. Sie dienen aber auch der Produktion und Konstruktion von Modellen. Mit dem Einsatz der 3-D Drucklösung ist es möglich, erhebliche Einsparungen bei den Kosten und der Zeit zu erzielen. Durch die Implementierung von 3-D Druckern in den Fertigungsprozess sind finanzielle Einsparungen sowie ein verbesserter Workflow möglich. Dies ist besonders interessant für den Time to Market Bereich und für die Erhöhung der Effizienz in der Gesamtproduktion. 3-D Drucker von Multec finden inzwischen Anwendung in den verschiedensten Fertigungen. Anstatt Spritzgussformen aus Aluminium herzustellen, kann im Prototypenbau aus dem endgültigen Material eine 3-D gedruckte Spritzgussform gefertigt werden.

Dadurch sinken die Kosten enorm, denn es sind Einsparungen im Bereich von bis zu 90 % möglich. Auch der Zeitfaktor ist nicht zu vergessen, denn abhängig von dem Betrieb dauert die Herstellung einer Form für einen Prototypen aus Aluminium schon mal bis zu zwei Monate. Mit einem 3-D Druck ist der Prozess allerdings innerhalb von wenigen Tagen abgeschlossen. Von denselben Vorteilen profitieren auch Hersteller von Einstell-, Montage-und Kontrollwerkzeugen. Besonders wenn es um die Entwicklung und Konstruktion von Werkzeugen für die Montage geht, ist es möglich, mit Prototypen, die per 3-D Druck hergestellt wurden, Haltevorrichtung zu erstellen und damit die Funktionalität und Ergonomie der Werkzeuge zu validieren. Dadurch ist eine weitere Zeitersparnis von etwa 70 % drin. Damit sind Unternehmen künftig in der Lage, die Effizienz ihrer Prozessabläufe zu optimieren und bessere Produkte noch schneller zu fertigen und auf den Markt zu bringen.


Bildnachweis: © multec GmbH

Pin It

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply