Weidmüller: Überspannungsschutz für die Energieeinspeisung

0

Weidmüller aus Detmold bringt den Überspannungsschutz VARITECTOR PU AC I S-Linie auf den Markt. Er bietet eine 50-prozentige Platzersparnis im Vergleich zu anderen erhältlichen Produkten.

Weidmüller: Schutz vor Blitz- und Überspannungen

Normativ benötigte Anforderung beim Neubau von Anlagen und Energiesystemen sind der Schutz vor Blitz- und Überspannungen. Planer und Installateure müssen besonders auf die Risikominimierung sowie zukunftssichere technische Eigenschaften zur Effizienzsteigerung achten.

Besonders effizienter Überspannungsschutzlösungen sind erforderlich in:

  • der Energieversorgung, wie der Erzeugung erneuerbarer Energien
  • der Prozessindustrie
  • der Gebäudeinfrastruktur

Aktuell ist die VARITECTOR PU AC I S-Linie Typ I-Schutzproduktserie die Einzige auf dem Markt, die einen steckbaren Schutz von 25 kA bei einer Breite von 1 TE bietet. Die Komponenten sind zertifiziert nach IEC 61643-11. Der Überspannungsschutz von Weidmann bietet allerdings weit mehr als Standardgeräte, beispielsweise einen sicherungslosen Betrieb bis 315 A. Die Kosten für eine separate Vorsicherung, zusätzlicher Platz sowie Installationsaufwand entfallen.

Weidmüller: S-Line ist leckstromfrei

Zeit sparen auch die steckbaren Ableiter, denn sie verringern den Wartungsaufwand erheblich. Mit dem intelligenten Verriegelungsmechanismus ist der Betrieb auch unter rauen Umgebungsbedingungen zuverlässig. Mit einem Kodierungssystem wird das Vertauschen der Ableiter verhindert. Die VARITECTOR PU AC I S-Linie eignet sich für alle Anwendungen, in denen eine hohe Anlagenverfügbarkeit gefordert ist. Die Geräte sind leckstromfrei und dürfen gemäß der technischen Anwendungsregel VDE-AR-N 4100 im Vorzählerbreich installiert werden.

Die S-Line besitzt eine kompakt aufgebaute und integrierte Phase GDT-Technologie. Sie verwendet eine spannungsschaltende Technologie mit einer sehr niedrigen Restspannung. Dadurch wird eine niedrige Folgestromstärke erreicht, sodass auch 16A Sicherungen der Betriebsklasse gG nicht auslöst werden.

Die maximal zulässige Dauerspannung Uc = 275 VAC bietet reichlich Reserven. Bei einem Überspannungsereignis besitzen die Produkte von Weidmüller einen Schutzpegel von Up < 1.5 kV. Mit den Eigenschaften eignen sich die Geräte auch für die immer sensiblere Infrastruktur, die mit der wachsenden Digitalisierung einhergeht.

Leave A Reply