Typ 8652: Ventilinsel mit kompakten Abmessungen

0

Bei der Porzessautomatisierung für die Wasseraufbereitung erschließen die Ventilinseln der Typen 8652, 8653 AirLINE Field und 8647 von Bürkert Fluid Control Systems neue Möglichkeiten. Die Automatisierungslösungen sind sowohl zuverlässig und robust als auch langlebig.

Ventilinseln Typ 8652 & Co. eignen sich für viele Einsatzgebiete

Die neuen Ventilinseln sind für viele Wasseranwendungen geeignet. Beispielsweise finden sie ihren Einsatz in der kommunalen Wasserversorgung oder der industriellen Prozesswasseraufbereitung. Über ein Gateway können Anwender die Ventilinseln in die jeweilige Automatisierungsumgebung einbinden. Die Kommunikation erfolgt dann über gängige Industrial-Ethernet– oder Profibus-Protokolle.

Die Ventilinseln bieten im Betrieb einstellbare Überwachungs- und Diagnosefunktionen. Diese verbessern die Verfügbarkeit der Anlagen und die Prozesssicherheit. Zudem ermöglichen sie eine vorbeugende Wartung. Ein integriertes Display zeigt detaillierte Informationen wie Schaltzustände von Pilotventil und Prozessventil an. Werden voreingestellte Druckgrenzen überschritten, erhalten Nutzer eine Meldung. In Klartext werden dann Fehler wie Kabelbruch angezeigt.

Typ 8652: kleine Insel für enge Schaltschränke

Die Ventilinsel Typ 8652 ist besonders kompakt. So findet sie auch in engeren Schaltschränken Platz. Die AirLINE-Quick-Adapterplatte vereinfacht die Montage. Sie wird im Schaltschrankboden oder in der Schaltschrankwand integriert. Dadurch sind Schottverschraubungen nicht mehr nötig.

Die Ventilinsel Typ 8653 AirLINE Field benötigt keinen Schalterschrank. Somit kann sie direkt im Feld installiert werden. Mit dem robusten IP65-Pneumatikblock lassen sich Armaturengruppen dezentral ansteuern. Rückmeldesignale können im Feld gesammelt und über ein Kabel geführt werden. Das Modul ist per Plug-and-Play mit der Ventilinsel 8652 im Schaltschrank kombinierbar.

Die Ventilinsel vom Typ 8647 ist vollständig in das dezentrale Peripheriesystem SIMATIC ET 200SP HA von Siemens integriert. Dadurch werden schnelle und nahtlose Einbindungen bei der Inbetriebnahme und der Überwachung bei laufendem Betrieb möglich.

Leave A Reply