Smarte Datenanalyse für die SMT-Fertigung

0

Die Unternehmen iTAC sowie Dualis nehmen sich jetzt dem Smart-Data-Analytics-Service an. Die Unternehmen möchten mit Hilfe der smarten Datenanalyse mit seinen Business Analytics Tools für eine effizientere Arbeit der Maschinen sorgen. Die Umsetzung dieser Idee ist dabei ein besonders interessanter Faktor.

Die Digitalisierung in der Produktion – Datenanalyse auf dem Vormarsch

In der Produktion hat die Digitalisierung inzwischen einen hohen Stellenwert. Hier wird von Manufacturing-Execution-Systemen gesprochen, auf die zurückgegriffen wird.

Die Hannover Messe steht vor der Tür und nun wollen die Unternehmen iTAC sowie Dualis ihre Lösungen in dem Bereich vorstellen. Die MES sind bereits seit mehr als 30 Jahren im Einsatz, doch im Laufe der Zeit werden sie stetig verbessert und erweitert. Interessant wird es aber ab dem Punkt, wo neue Anwendungsszenarien zum Einsatz kommen. Dies ist bei den klassischen Systemen nicht mehr möglich. Aus diesem Grund möchten die Unternehmen neue Wege gehen und arbeiten an einer Smart Data Analytics-Plattform. Inzwischen gibt es einen Prototypen, der auf der Hannover Messe vorgestellt werden soll.

Interessant ist dabei die Frage, wann die Smart Data Analytics für Unternehmen in der Produktion eigentlich wirklich interessant werden. Dies ist vor allem bei der Optimierung der Maschinen der Fall. Eine automatische Optimierung spart viel Zeit und auch Arbeitskräfte. Durch die Erweiterung der MES lassen sich Fehler vermeiden und auf eine vorausschauende Wartung zurückgreifen. Prozesse, die schon hochautomatisiert sind, lassen sich noch mehr optimieren. Die Datenanalyse bildet dabei die Grundlage für die Optimierung.

Dualis im Fokus – Software und Dienstleistungen

Bei Dualis handelt es sich um eine Tochter von iTAC, die vor allem im Bereich der Dienstleistungen in Bezug auf die Prozessoptimierung, Simulation und Auftragsfeinplanung aktiv ist. So wurde von Dualis beispielsweise bereits „Ganttplan“ entwickelt. Das Programm soll in die MES-Lösung „iTAC.MES.Suite“ mit integriert werden.

Das Ziel von Dualis ist es, mit der Software mögliche Produktionsprozesse noch weiter optimieren zu können und dafür Algorithmen einzusetzen. Dabei bleiben trotz Datenanalyse auch die Entscheidungen der Menschen nicht auf der Strecke. Diese werden in die Systeme übertragen und in die Advanced-Scheduling-Lösung übertragen. Daher hat sich eine strategische Partnerschaft der Unternehmen durchaus angeboten und ist über die Jahre hinweg noch intensiver gewachsen.

Die Inhalte der Smart Data Analytics-Plattform

Auch wenn die Datenanalyse natürlich immer ein Thema darstellt, möchten Unternehmen aus der Industrie wissen, welche Vorteile die genannte Plattform zu bieten hat. Im Vordergrund steht dabei der Service, der eine automatische Fehlerursachenanalyse durchführen kann. Diese Analyse wird in der SMT-Fertigung eingesetzt. Dabei ist eine Zusammenarbeit mit den Unternehmen, die für die Herstellung der Maschinen zuständig sind, nicht zu unterschätzen. Um die Fehleranalyse besser darstellen zu können, wird mit einem Abbild des Systems gearbeitet. Diese 3D-Darstellung macht es einfacher, die Simulationen darstellen zu können.

Was ist das Ziel?

Das langfristige Ziel ist dabei, dass die Wartungsintervalle der eingesetzten Betriebsmittel möglichst parametrisiert werden. Dadurch soll sich die Nutzung von Produktionsanlagen deutlich verbessern und der Wartungsaufwand soll sich reduzieren. Insgesamt entsteht so eine deutlich höhere Effektivität, die den Unternehmen höhere Einnahmen und mehr Zeit beschert.


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: Profit_Image

Leave A Reply