Micro-Epsilon: Messtechnik auf Intec, Hannover Messer, Control, Metec & SPS/IPC/Drives

0

Das Unternehmen Micro-Epsilon arbeitet seit mehr als vierzig Jahren daran, Spitzenleistungen auf dem Gebiet der Messtechnik zu erbringen. Es werden Sensoren entwickelt, die zur Weg- und Abstandsmessung dienen. Das Portfolio von Micro-Epsilon beinhaltet aber auch die Infrarot-Temperaturmessung oder die Farberkennung. Außerdem werden Systeme zur Messung und Defekterkennung entwickelt.

Micro-Epsilon: live auf fünf Messen

Damit all diese Systeme und Produkte vorgestellt werden können und sich das unternehmensinterne Know-How ständig verbessert, finden auch in 2015 zahlreiche Messeteilnahmen statt. So zum Beispiel zu den folgenden Terminen:

  • 24. bis 27. Februar 2015: Intec, Leipzig
  • 13. bis 17. April 2015: Hannover Messe, Hannover
  • 5. bis 8. Mai 2015: Control, Stuttgart
  • 16. bis 20. Juni 2015: Metec, Düsseldorf
  • 24. bis 26. November 2015: SPS/IPC/Drives, Nürnberg

Die genannten Messen stellen die innerdeutschen Messeteilnahmen dar. Dazu kommen zahlreiche weitere Messebesuche, die in der Schweiz, in Italien oder in den USA stattfinden und über das gesamte Jahr verteilt sind.

Die Messtechnik hat vor allem in der Industrie und hier insbesondere in der Automobilindustrie an Bedeutung gewonnen. Micro-Epsilon sorgt mit seinen Produkten dafür, dass Sensoren und Thermometer auf dem neuesten Stand der technischen Möglichkeiten sind und dass das Autofahren insgesamt sicherer wird. Auf den meisten Automobilmessen dreht sich alles um das Thema Sicherheit, dem passt sich auch Micro-Epsilon an.

Die Messeteilnahmen bieten die Möglichkeit, sich das internationale Fachwissen im Bereich der Sensortechnik anzueignen und die eigenen Produkte und Leistungen umfassend zu präsentieren. Allein in Deutschland ist Micro-Epsilon daher im Jahr 2015 auf insgesamt acht Messen als Aussteller vertreten. Dazu kommen die bereits erwähnten Messen und Ausstellungen im Ausland, zu denen das Unternehmen ebenfalls als Aussteller und nicht als einfacher Besucher reist. Bis nach Indien führt der Weg die verantwortlichen Entwickler und technischen Ingenieure, die als Profis auf dem Gebiet der Sensortechnik tätig sind.


Bildnachweis: ©

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply