Kreative Werbegeschenke: Diese Dinge bleiben im Gedächtnis

0

Mittlerweile dürfte hinreichend bekannt sein, dass Werbemittel zur Kundenbindung unverzichtbar sind. Vor allem kreative Werbegeschenke kommen gut an.

Geschenke für Kunden und Geschäftspartner kommen an

Wohl jeder kennt den Spruch „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ und weiß, dass eine Aufmerksamkeit hier und da auch im Geschäftsleben von immenser Bedeutung ist. Kunden erinnern sich besser an ein Unternehmen, bei dem sie schon einmal etwas gekauft haben, wenn sie von diesem Anbieter ein interessantes Präsent erhalten haben.

Spätestens dann, wenn sie die Tasse oder den Kugelschreiber erneut in die Hand nehmen und den Schriftzug oder das Logo sehen, wissen sie wieder, dass sie bei diesem Anbieter schon einmal gekauft haben. Im besten Fall ist die Erinnerung an den Kauf positiv behaftet. Auch Geschäftspartner wissen kleine Geschenke zu schätzen und so hat es sich durchgesetzt, zu Weihnachten oder anderen besonderen Anlässen ein Präsent zu überreichen.

Doch die Zeit der einfachen Werbegeschenke ist längst vorbei. Heute gilt es, in der Masse der Werbemittel nicht unterzugehen, sondern im Gegenteil eher aufzufallen und sich von der Allgemeinheit abzuheben. Kreativität ist gefragt, wie auch hier zu sehen ist. Warum nicht einmal einen Liegestuhl an denjenigen verschenken, der das ganze Jahr über so hart arbeitet und sich eine Auszeit wirklich verdient hat?
Bekommt ein Kunde oder Geschäftspartner ein individuelles Werbegeschenk, so löst das Sympathie und Vertrauen aus.

Das Unternehmen oder auch nur eine Produktpalette gilt damit als vertrauenswürdig und wird mit einer positiven Bedeutung behaftet. Die hohe Wertschätzung, die das werbende Unternehmen dem Kunden gegenüber darstellt, führt diesen dazu, die Firma weiterzuempfehlen. Was könnte für das Unternehmen besser sein, als wenn zusätzlich zu den üblichen Werbemaßnahmen die bewährte Mundpropaganda kommt? Zumal dieser von anderen Menschen oftmals mehr Bedeutung beigemessen wird, denn wer aus Erfahrung berichtet, weiß es besser als die Werbung.

Über den Sinn oder Unsinn von Werbeartikeln braucht wohl niemand mehr zu diskutieren, die Sinnhaftigkeit ist selbsterklärend. (#01)

Über den Sinn oder Unsinn von Werbeartikeln braucht wohl niemand mehr zu diskutieren, die Sinnhaftigkeit ist selbsterklärend. (#01)

Bewährte Werbegeschenke: Das kommt an

Über den Sinn oder Unsinn von Werbeartikeln braucht wohl niemand mehr zu diskutieren, die Sinnhaftigkeit ist selbsterklärend. Denn ohne Werbegeschenke kommt kein Unternehmen mehr aus, welches auf vergleichsweise günstigem Wege Geschäftsbeziehungen erhalten möchte. Doch so mancher Marketingverantwortliche steht vor einem Rätsel, wenn es wieder einmal heißt, dass er sich doch bitte etwas Kreatives überlegen solle.

Wichtig ist in jedem Fall die Überlegung: Was kommt beim Kunden oder Geschäftspartner an? Womit kann dieser etwas anfangen und was rückt das eigene Unternehmen in ein positives Licht?

Laut diversen Umfragen finden alle Beteiligten (also sowohl Kunden als auch werbende Unternehmen) die folgenden Werbeartikel besonders lohnend und praktisch:

  • Kugelschreiber, Füllfederhalter und Co.
  • Taschen
  • Kalender
  • Shirts
  • Büroartikel
  • Caps
  • Tassen

Aber seien wir doch mal ehrlich: Wer setzt sich im Alltag ein Promo-Cap auf und läuft damit praktisch Werbung für das aufgedruckte Unternehmen? Es mag sich um einen praktischen Werbeartikel handeln, der vergleichsweise wenig in der Herstellung kostet und bei dem nicht wirklich etwas falsch gemacht werden kann. Kreativ ist ein Cap aber noch lange nicht. Auch Kalender und Büroartikel fallen in die Kategorie „beliebt, aber nicht kreativ“. Wer auf Nummer sicher gehen will, liegt mit diesen Artikeln richtig, bekommt aber nicht die volle Punktzahl.

Werbekundige wissen zu berichten, dass kreative Werbegeschenke voll ins Schwarze treffen können. (#02)

Werbekundige wissen zu berichten, dass kreative Werbegeschenke voll ins Schwarze treffen können. (#02)

Kreative Werbegeschenke: Voller Erfolg trotz Risiko

Werbekundige wissen zu berichten, dass kreative Werbegeschenke voll ins Schwarze treffen können. Oder auch voll daneben, das Risiko ist hier besonders groß. Wenn sie aber als passend empfunden werden, bekommen sie die volle Punktzahl und lassen die oben genannten bewährten Werbepräsente weit hinter sich zurück.

Die positive Erinnerungsquote wird deutlich erhöht, wenn der Versender des Werbegeschenks mit seinem Präsent beim Kunden ankommt, denn dieser bemerkt nicht nur, dass er beschenkt wird. Der Kunde fühlt sich vielmehr verstanden und gut aufgehoben. Ein Verkäufer oder Unternehmer, der den Kunden versteht, wird um ein Vielfaches höher angesehen als jemand, der einfach nur eine passende Ware verkauft.

Wichtig ist aber, dass der Werbende seine Kunden genau kennt, denn nur dann kann er genau wissen, was ankommt. Vorlieben, Hobbys und Interessen stehen also im Fokus all dessen, was der Unternehmer für seine Werbestrategie wissen muss.

Welche kreativen Werbegeschenke sind es denn, die wirklich ankommen? Zum einen sind hier Handtücher zu nennen, die allerdings auch eine gewisse Qualität aufweisen müssen. Der Beauty- und Wellnesssektor wächst und wächst, der Bedarf an derartigen Textilien steigt also kontinuierlich an. Auch Sportler brauchen viele Handtücher, Familien sowieso und derjenige, der in den Urlaub reist, braucht auch einige. Unternehmer können also sicher sein, dass ihr Präsent auch wirklich zum Einsatz kommt und können es als wirksames Werbemittel einsetzen. Die genannte hohe Qualität ist jedoch ein wichtiges Kriterium.

Gerade Handtüchern ist sofort anzumerken, wenn hier gespart wurde. Sparen wiederum wirft kein gutes Licht auf das werbende Unternehmen, denn es sollte weder Kosten noch Mühen scheuen, um dem Kunden oder Geschäftspartner eine Freude zu bereiten. Lassen Sie das flauschige Handtuch besticken und geben sie dem Präsent einen Badezusatz hinzu und fertig ist der kreative Werbeartikel, der wirklich in Erinnerung bleiben wird.

Verschenken Sie einen Adventskalender, einen Weihnachtsbaum oder Schmuck für den Baum. Kurzum: Werben Sie zum richtigen Zeitpunkt mit dem passenden Geschenk! (#03)

Verschenken Sie einen Adventskalender, einen Weihnachtsbaum oder Schmuck für den Baum. Kurzum: Werben Sie zum richtigen Zeitpunkt mit dem passenden Geschenk! (#03)

Auch diese Werbegeschenke sind kreativ und kommen gut an:

  • Geschenke zur Saison
    Verschenken Sie einen Adventskalender, einen Weihnachtsbaum oder Schmuck für den Baum. Kurzum: Werben Sie zum richtigen Zeitpunkt mit dem passenden Geschenk! Sie erhöhen damit die Chance, dass Ihr Geschenk nicht unbesehen in der nächsten Schublade verschwindet, sondern dass es auch wirklich einen Nutzen haben wird. Überhaupt eignet sich die weihnachtliche Dekoration perfekt als Werbegeschenk (wenn sie denn zu Weihnachten beim Kunden eintrifft). Sorgen Sie daher rechtzeitig dafür, dass die Werbegeschenke zum pünktlichen Versenden bereitstehen. Zeitlich gesehen sind die Monate Juli und August der perfekte Zeitraum dafür, die Auswahl der Weihnachtspräsente zu treffen.
  • Geschenke für das Hobby
    Wer als werbender Unternehmen das Hobby seines Geschäftspartners oder zu beschenkenden Kunden kennt, ist fein raus. Warum nicht ein kreatives Werbegeschenk dazu finden? Eventuell lassen sich die Geschenke aufeinander aufbauen. Schenken Sie dem Weinkenner eine gute Flasche Wein in einem Jahr und beschenken Sie ihn dann im nächsten Jahr mit einem individuellen Flaschenhalter.
  • Werbegeschenke für den Magen
    Auch wenn es heißt, dass Liebe durch den Magen geht, so ist das mit der Werbung doch nicht anders! Auch sie kommt gut an, wenn sie im Magen landet und zuvor gut gemundet hat. Nein, gemeint sind nicht die kleinen Tüten mit den Gummibären, die oftmals einem Päckchen beigelegt werden und den Kunden erfreuen sollen. Vielmehr geht es um kreative Gerichte, die individuell und pfiffig verpackt wurden. Vielleicht eignet sich ein weihnachtlicher Plätzchenausstecher als Geschenk? Oder Sie schenken getrocknete Kräuter in einer Schale mit Mörser. Vielleicht gestalten Sie auch Nudeln selbst und versenden diese als Werbegeschenk? Im Bereich der Gastronomie und des Genusses gibt es vielfältige Möglichkeiten, mit denen sich der Kunde oder Geschäftspartner verwöhnen lässt.
Oder Sie schenken getrocknete Kräuter in einer Schale mit Mörser. (#03)

Oder Sie schenken getrocknete Kräuter in einer Schale mit Mörser. (#03)

Wirkdauer und Erinnerungsquote berücksichtigen

Werbefachleute sprechen von Wirkdauer und Erinnerungsquoten, die sich durch die Werbeartikel beeinflussen lassen. Doch was genau steckt dahinter? Im Grunde geht es darum, welche Quote eine Firma mit ihren Werbegeschenken erzeugt. Wer beispielsweise einen Bleistift mit Radiergummi verschenkt, wird eine deutlich niedrigere Erinnerungsquote haben als jemand, der ein individuelles und besonders kreatives Werbegeschenk überreicht hat.

Bemerkenswert ist, dass die Wirkdauer der Werbegeschenke um ein Vielfaches höher ist als bei der Nutzung anderer Werbekanäle. Der Grund: Wird ein Kalender ein ganzes Jahr genutzt, erinnert er den Beschenkten Tag für Tag an das werbende Unternehmen. Eine Anzeige in der Fachzeitschrift bleibt vielleicht einen Monat im Gedächtnis und verschwindet mit der Ausgabe des neuesten Exemplars.

Wichtig ist, dass für eine hohe Wirkdauer ein Geschenk vergeben wird, welches sich wirklich praktisch einsetzen lässt. Berücksichtigen Sie dabei, dass derartige Werbegeschenke mehr Menschen erreichen als andere Werbekanäle und dass sogar wenig kreative Präsente genutzt werden, auch wenn sie nicht originell sind. Allerdings bleiben sie natürlich deutlich weniger lange im Gedächtnis als die Vertreter, die als besonders kreativ gelten.

Ein spezielles Wissen über den Kunden oder Geschäftspartner ist nicht nötig, dessen Hobby oder Interessen stehen nicht auf dem Plan. Insofern eignen sich Streuartikel sehr gut für den Anfang einer Geschäftsbeziehung. (#05)

Ein spezielles Wissen über den Kunden oder Geschäftspartner ist nicht nötig, dessen Hobby oder Interessen stehen nicht auf dem Plan. Insofern eignen sich Streuartikel sehr gut für den Anfang einer Geschäftsbeziehung. (#05)

Streuartikel als kreative Werbegeschenke?

Wer nun auf der Suche nach Werbeartikeln ist oder speziell kreative Werbegeschenke sucht, kommt um Streuartikel nicht herum. Hierbei handelt es sich um Artikel, die beispielsweise bei Messen oder Ausstellungen in großer Stückzahl verteilt werden. Sie sollen ebenfalls die Kundenbindung erhöhen, sind aber deutlich weniger individuell. Genau genommen, handelt es sich um standardisierte Produkte, bei denen es egal ist, ob der Kunde oder Interessent nur eine Frage am Messestand gestellt hat oder ob er bereits vor einiger Zeit eine große Lieferung vom werbenden Unternehmen geordert hat. Taschen, Flaschenöffner, Kugelschreiber oder Chips für den Einkaufswagen zählen zu den Streuartikeln, die in Massen verteilt werden.

Viele davon gelten als Klassiker unter den Werbeartikeln und werden durch einzelne Teile ergänzt. So findet sich der Kugelschreiber in einem gehobenen Schreibset wieder, die Tasse mit Firmenlogo bekommt eine Tüte Kaffeebohnen dazu. Wirklich kreativ sind diese Werbegeschenke aber nicht und damit auch deutlich weniger effektiv als viele andere Geschenke. Dafür wiederum sind sie sehr günstig in der Herstellung und lassen sich einfach an den Kunden reichen.

Ein spezielles Wissen über den Kunden oder Geschäftspartner ist nicht nötig, dessen Hobby oder Interessen stehen nicht auf dem Plan. Insofern eignen sich Streuartikel sehr gut für den Anfang einer Geschäftsbeziehung. Wirklich gefestigt wird diese aber erst durch kreative Werbegeschenke, die auch aus der Norm bzw. aus dem Maß fallen können wie der oben bereits erwähnte Liegestuhl.


Bildnachweis::©Shutterstock-Titelbild: boitano  -#01: Macrovector -#02: TheLightPainter  -#03: llaszlo  -#04: marilyn barbone-#05: Olena Yakobchuk

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply