Kammerfilterpressen: Funktion, Hersteller & Preis

0

Fest-Flüssig-Trennung: Wie Kammerfilterpressen funktionieren und wo sie eingesetzt werden
Bei der kommunalen Wasserreinigung fällt er ebenso an wie in der chemischen oder Lebensmittelindustrie: dünnflüssiger Schlamm, der entsorgt werden muss, was eine Schlammentwässerung nötig macht.

Bei der Abwasserreinigung entsteht z.B. Klärschlamm, ein Feststoff, der nicht so leicht verwertet bzw. entsorgt werden kann. Bevor der Schlamm schließlich seiner Verwertung zugeführt werden kann, muss dieser erst von der Flüssigkeit getrennt werden.

Aus schlammigem Wasser wird sauberes wertvolles Wasser

Aus schlammigem Wasser wird sauberes wertvolles Wasser (#01)

Funktionsweise von Kammerfilterpressen

Bei dieser „Fest-Flüssig-Trennung“ werden in der Praxis zumeist hocheffektive, moderne Kammerfilterpressen genutzt. In solchen Kammerfilterpressen wird der Schlamm abgepresst, das bedeutet: man presst den Schlamm mit extrem hohem Druck zwischen Filter-Platten hindurch, die die Kammern der Presse umgeben.

Das sorgt dafür, dass sich der Schlamm zwischen den Platten, die jeweils auch noch von Filtertüchern umspannt sind, sammelt und dort quasi hängenbleibt. Diese feuchte, zumeist ca. drei Zentimeter dicke Schicht, nennt man „Filterkuchen“. Die durch den Filter durchfließende Flüssigkeit mit den gelösten Stoffen, bildet dann das „Filtrat“.

Bohrungen sind eine wichtige Arbeit um zu sauberem Wasser zu kommen

Bohrungen sind eine wichtige Arbeit um zu sauberem Wasser zu kommen (#02)

Durch Bohrungen in den Platten läuft dieses Filtrat, durch die Filtertücher hindurch, anschließend ab. Aufgrund des Umstands, dass sich in den Filtertüten natürlich viel Schmutz und unzählige Partikel sammeln, sind diese in gewissen (unregelmäßigen, aber mindestens monatlichen) Abständen zu reinigen, dafür gibt es spezielle Filtertuchreinigungsanlagen. Der Grad der Filtertuch-Verschmutzung hängt dabei auch davon ab, wie stark die jeweilige Kammerfilterpresse die Filtertücher in Mitleidenschaft zieht bzw. diese verschmutzt.

Größe und Preis der Filterpressen abhängig vom Verwendungszweck

Der große Vorteil dieser Pressen und der Grund, wieso diese Maschinen vor allem im Bereich der Entwässerungstechnik angewendet werden, ist ihre enorme Leistungsfähigkeit. Kammerfilterpressen ermöglichen eine extrem hohen Entwässerungsgrad.

Und: ihre intelligente Funktionsweise sorgt bei den Reinigungsfirmen und Abwasserunternehmen für immense Kostenersparnisse. Man kann sagen, dass die Kammerfilterpresse die Flüssigkeiten im Prinzip durch ihre eigenen Verunreinigungen presst und damit reinigt. Da die Massen, die nach der Filtration entsorgt werden müssen, deutlich sinken, muss später auch nicht mehr so viel in die Entsorgung, z.B. bei Müllverbrennungsanlagen und Deponien, investiert werden.

Gebrauchte Maschinen sind für Komunen leichter zu stämmen

Gebrauchte Maschinen sind für Komunen leichter zu stämmen (#03)

Abhängig davon, für welche Zwecke die Filterpresse benötigt wird, haben sich viele Händler solcher – neuer oder gebrauchter – Pressen herausgebildet, die auf die verschiedenen Einsatzbereiche spezialisiert sind: ob in der chemischen oder mechanischen Industrie, ob in der Abwasserreinigung oder -aufbereitung. Daneben kann man zwischen manuellen und automatischen sowie zwischen Guss- oder Edelstahlpressen unterscheiden, und auch mobile sowie „heiße“ Kammerfilterpressen gibt es.

Je komplexer und höher aber die Anforderungen an die Kammerfilterpressen sind, also etwa bei besonders großen Mengen an zu trennenden festen und flüssigen Stoffen, desto höher auch der Preis für eine solche Filterpresse. Preise im Bereich mehrerer zehntausend Euro, sind hier nichts Ungewöhnliches. Fassungsvermögen, Einsatzort, Beschaffenheit, Material und Verwendungszweck bestimmen hier also den Preis.

Große Hersteller mit riesiger Produktauswahl für jeden Zweck

Der Stand der Technik hat es, dass diese Filterpressen zu weiten Teilen oder sogar komplett vollautomatisch arbeiten können und z.B. mit hydraulischen Schließvorrichtungen, einer automatischen Auspress- oder Kuchenabwurffunktion. Je moderner und weiterentwickelt die Kammerfilterpresse, desto mehr müssen Kunden – ob kommunale oder industrielle Betriebe -investieren.

Kammerfilterpressen, große Firmen arbeiten ständig an der Weiterentwicklung

Kammerfilterpressen, große Firmen arbeiten ständig an der Weiterentwicklung (#04)

Große Hersteller (z.B. Schenk, Schule, Passavant oder Hoesch), die ihr Kerngeschäft in den Sparten „Kammerfilterpressen“ und „Mobile Schlammentwässerung“ sehen, haben in ihrem umfangreichen Produktangebot in den meisten Fällen auch die Vollautomatik-Maschinen in ihrem Sortiment. Dazu verfügen sie über Filtertücher fast aller gängigen Kammerfilterpressen-Fabrikate oder bieten Spezial- bzw. Sonderanfertigungen nach Maß oder ganz besonders schwierige Filtermedien an.

So benötigen Filtrationsanlagen, etwa für den Tunnel- oder Tiefbau, andere Filtertücher als die Pressen, die bei der Abwasserreinigung genutzt werden. Schlamm, der beim Tunnelbau anfällt, ist anders beschaffen, besitzt andere, zu reinigende Stoffe bzw. Elemente, als der „einfache“ Schlamm, der bei der Abwasseraufbereitung entsteht.

Gebrauchte Kammerfilterpressen oft die bessere Wahl

Eine Kammerfilterpresse ist ein technisch-mechanisches Gerät, das als langlebiges Investitionsgut angesehen wird. Ihre Langlebigkeit und der damit verbundene, oft Jahrzehnte lange Einsatz, bieten für viele Unternehmen attraktive wirtschaftliche Anreize, d.h. sie erwerben gebrauchte Kammerfilterpressen, anstatt sich ein neues Gerät anzuschaffen.

Nicht ungewöhnlich ist es, wenn die Filterpressen ihre Betreiber und Nutzer um Jahre überleben. Daher sollte, wenn eine neue Presse benötigt wird, immer auch überlegt und abgeschätzt werden, ob man nicht lieber zu einem gebrauchten Produkt greift – freilich generalüberholt, gewartet und modernisiert.


Bildnachweis:© Fotolia- Titelbild: online-pixel.com – #01:Reddogs- #02:dima_pics- #03. fotodo-#04:industrieblick

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply