Geschäftskredit: Wo bekommen Unternehmer den besten Kredit?

0

anzeige

Wer als Großunternehmer einen Kredit nehmen möchte, der hat ganz andere Voraussetzungen als ein Einzelunternehmer oder ein Neugründer. Dennoch ist es ratsam, sich vorab Gedanken über das Kreditinstitut und die Zinshöhe zu machen.

Den passenden Geschäftskredit finden

Wer ein Darlehen aufnehmen möchte, muss dem Gläubiger in erster Linie Sicherheiten bieten können. Als Unternehmer sind da in der Regel die Voraussetzungen gut: Ist Eigenkapital vorhanden, ist das Kreditinstitut der Wahl zunächst einmal zufrieden. Großunternehmer stehen jedoch vor ganz anderen Herausforderungen als Einzel- oder Kleinstunternehmer: Während diese zunächst einmal die relevanten Sicherheiten vorweisen müssen, sind es bei den Großunternehmern vor allem die Zinssätze, die zu Buche schlagen. Gerade, wenn es sich um geschäftliche Investitionen handelt, sind die Summen schnell höher als gedacht – da machen bereits 0,25 Prozentpunkte einen riesigen und langfristigen Unterschied. Aus diesem Grund gilt es, die vorhandenen Möglichkeiten genauestens zu checken und miteinander abzuwägen.

Einen Geschäftskredit bis 50.000 Euro gibt es beispielsweise zinsgünstig bei der Deutschen Bank. Das Praktische daran: Für Investoren sinkt der Zinssatz noch einmal um ein ganzes Stück – ideal für alle, die expandieren möchten. Im Kreditvergleich für geschäftliche Ratenkredite schneidet ebenfalls die Postbank gut ab. Auch hier überzeugt der Zinssatz. Dennoch kommt es bei einem Kredit auf Einiges mehr an als lediglich den Zinssatz: Dieser gestaltet zwar auf Dauer die Höhe der Rückzahlungen, dennoch sind gerade Sondertilgungen und die genauen Zinsregelungen eine erhebliche Rolle. Bei der Aufnahme eines Darlehens sollte also wirklich gut abgewogen werden.

Video:Deutsche Bank Trainees

Sondertilgungen und Zinsregelungen

Zwar bewegen sich die Zinsen, die für die Rückzahlung anfallen, alle in einem bestimmten Rahmen, dennoch ist die genaue Zinshöhe Verhandlungssache. Es ist aus diesem Grund ratsam, mehrere Möglichkeiten abzuwägen. In einigen Fällen kann es sogar empfehlenswert sein, die Hausbank mit einem Anliegen zu konsultieren. Das Kreditinstitut des Vertrauens weiß, mit wem es das Vergnügen hat und kann mitunter bessere Zinshöhen ermöglichen, als ein ‚fremder‘ Gläubiger, der die Kreditwürdigkeit unter Umständen nur auf die positive Schufa zurückführen kann. Generell kommt es bei der Verhandlung der Zinshöhe in jedem Fall auf die richtige Vorbereitung an. Zahlen, Fakten und Alternativen müssen stets zur Hand sein, am besten sogar in schriftlicher Form.

Zwar benötigen Großunternehmer keinen Businessplan mehr, dennoch ist es immer gut, die aktuellen Zahlen und Entwicklungen in einem Gespräch dabei zu haben. Eine grafische Darstellung, die im persönlichen Gespräch überzeugt, kann Wunder wirken. Der Termin bei der Bank ist also jede Vorbereitung wert und darf – wie jeder Unternehmer weiß – nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Zusätzlich zur konkreten Höhe der Zinsen, die von der Laufzeit des Darlehens ebenso abhängen wie von der wirtschaftlichen Stellung des Unternehmens, kommen auch weitere Zinskonditionen hinzu, denen Beachtung geschenkt werden sollte.

Dazu zählen u. a.:

  • Zinsbindungsfrist
  • Kreditart
  • Laufzeit
  • Möglichkeiten zur Sondertilgung
Aktuell bewegt sich der Zinssatz auf einem historisch niedrigen Niveau. Im Jahr 2016 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,000 % gesenkt. Für Sparer ist das besonders ärgerlich, wer jedoch einen Kredit aufnehmen möchte profitiert davon in erster Linie. (#01)

Aktuell bewegt sich der Zinssatz auf einem historisch niedrigen Niveau. Im Jahr 2016 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,000 % gesenkt. Für Sparer ist das besonders ärgerlich, wer jedoch einen Kredit aufnehmen möchte profitiert davon in erster Linie. (#01)

Lange Laufzeiten in Niedrigzinsphasen

Aktuell bewegt sich der Zinssatz auf einem historisch niedrigen Niveau. Im Jahr 2016 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,000 % gesenkt. Für Sparer ist das besonders ärgerlich, wer jedoch einen Kredit aufnehmen möchte profitiert davon in erster Linie. Für Schuldner bietet es sich momentan an, auf lange Laufzeiten für ein Darlehen zu setzen, um so den niedrigen Zinssatz festzuschreiben. Die Zinsbindungsfrist, die mit der Bank ausgehandelt wurde, bestimmt – wie der Name schon sagt – den Zeitraum, in welchem sich beide Parteien an den vereinbaren Zinssatz halten müssen. Ist die Zinsbindungsfrist abgelaufen, wird der Zinssatz neu verhandelt. In der Regel ist es ratsam, in Niedrigzinsphasen, wie sie momentan ihr historisches Tief erreicht hat, auf lange Kreditlaufzeiten zu setzen.

Dennoch sollte eine Sache bedacht werden: Je länger die Zinslaufzeit ist, desto schwieriger und teurer ist es für den Schuldner, vorab aus dem Vertrag auszusteigen. Um die vorzeitige Beendigung des Vertrages zu regeln, werden im Normalfall Sondertilgungskonditionen und -rechte festgeschrieben. Dies eröffnet dem Kreditnehmer die Chance, vorzeitig mit einer Einmalzahlung oder in mehrmaligen überdurchschnittlichen Raten den Kredit zurückzuzahlen. Kreditnehmer sollten sich vor Abschluss eines Darlehensvertrages auch über diese Option im Klaren sein und mögliche Mehrkosten bei Vertragsabschluss mit einberechnen. Aus Sichten der Banken und Kreditinstitute sind die Mehrkosten nachvollziehbar: Durch eine vorzeitige Abzahlung des Kredits kommen die Berechnungen inklusive Zinsen durcheinander, was erhebliche Mehrkosten verursacht, die auf den Kreditnehmer umgelegt werden, die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung.

Versteckte Kostenfallen durchblicken

Kreditnehmer sollten sich in jedem Fall für die Entscheidung für oder gegen ein Darlehen bei einem bestimmten Kreditinstitut Zeit lassen und die Unterlagen genau analysieren und nachvollziehen. Nicht immer ist alles besonders transparent gehalten und ein Kreditvertrag enthält besondere Kostenfallen. Diese können einerseits bei den eben genannten Sondertilgungen enthalten sein. Aus diesem Grund sollte auf die Vorfälligkeitsentschädigung ein bestimmtes Augenmerk gerichtet werden. Neben dieser Mehrzahlung für einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Vertrag gibt es noch weitere versteckte Kostenfallen, die durchblickt werden können.

Stichwort: Restschuldversicherung. Viele Kreditinstitute bieten eine Versicherung an, welche den Kredit gegen Zahlungsausfall absichert. Diese Versicherung wird in einigen Fällen jedoch auf den Schuldner umgelegt, der dann höhere Kreditkosten hat. Jüngt hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass diese Kosten teilweise nicht zulässig sind. Alte Restschuldversicherungskosten können in manchen Fällen wieder retour geholt werden. Ein Blick lohnt sich übrigens auch in diese Richtung. Kostenfallen gibt es auch im konkreten Hinblick auf die Flexibilität des Kredites: Banken und Kreditinstitute möchten mit fixen und berechenbaren Größen kalkulieren, weshalb Flexibilität immer einen Aufpreis nach sich zieht. Dieser ist jedoch nicht immer gleich hoch – geschicktes und zielgerichtetes verhandeln kann sich hier im wahrsten Sinne des Wortes rechnen.

Zu den hochpreisigen flexiblen Möglichkeiten im Hinblick auf einen Kredit gehören neben den Sondertilgungsmöglichkeiten auch weitere Optionen.. (#02)

Zu den hochpreisigen flexiblen Möglichkeiten im Hinblick auf einen Kredit gehören neben den Sondertilgungsmöglichkeiten auch weitere Optionen.. (#02)

Flexibilität kostet Geld

Zu den hochpreisigen flexiblen Möglichkeiten im Hinblick auf einen Kredit gehören neben den Sondertilgungsmöglichkeiten auch weitere Optionen. So werden in der Regel sowohl Aufstockungen als auch Rückzahlungen, die außerplanmäßig anfallen, teurer als erwartet. Sowohl die Tilgungen, die das Planungskonzept der Bank durcheinander bringen, müssen mit einem Mehraufwand beglichen werden als auch der zusätzliche Anspruch einer weiteren Ratenzahlung. Auch diese ist außerplanmäßig und wird auf den Kreditnehmer umgelegt – wer Flexibilität wünscht, muss diese in jedem Fall mit einberechnen. Dennoch gibt es von Kreditinstitut zu Kreditinstitut Unterschiede, ein Blick in das Kleingedruckte lohnt sich also.

Im Hinterkopf sollte behalten werden, dass ein Kredit nicht zwangsläufig von der Bank oder einem Kreditinstitut genommen werden muss. Je nachdem, ob das Darlehen für geschäftliche oder für private Zwecke genutzt wird, gibt es auch Alternativen. Diese hängen selbstverständlich auch von der Höhe des Kredits ab. Während kleinere Kredite auch problemlos über Internetbanken oder andere Anbieter im Internet genommen werden können, wird es schwierig ein größeres Darlehen, das für geschäftliche Belange genutzt werden soll, online zu bekommen. Bei der Suche nach dem richtigen Darlehen kommt es dabei auch immer auf die individuelle Situation an. Im Ernstfall können neben Lebensversicherungen auch Immobilien beliehen werden – auch das ist eine Möglichkeit, um entweder kurzfristig Sicherheiten bieten zu können oder schnell an Geld zu kommen.


Bildnachweis:© Fotolia Titelbild sepy, #01 biker3, #02 Elnur

Sabrina Müller

Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply