George: E-Mail an Sänger oder Friseur?

0

Im Dezember 2020 werden es mittlerweile vier Jahre, dass Sänger George Michael tot ist. Doch immer noch suchen Fans nach George: E-Mail und Facebook-Nachrichten auf Fanseiten sind allgegenwärtig.

Posthum eine Single von George: E-Mail mit Dank an die Plattenfirma

Universal Music zeichnet dafür verantwortlich und nimmt gern Dank für die neue Platte entgegen. Wer sich nach dem Wham-Star erkundigt und an George E-Mail oder Sprachnachricht senden will, kann das allerdings nicht mehr direkt tun, sondern muss sich an die Plattenfirma wenden.

Die Single trägt den Namen „This is how (we want to you to get high)” und hat direkt den Zugang zu den Charts gefunden. Die Platte erschien 2019 und George Michael sang den Song eigentlich für einen Film. Dieser trug den passenden Titel „Last Christmas“ und angesichts dieses Titels war klar, warum die Wahl auf den Sänger fiel.

Wer sich nach dem Wham-Star erkundigt und an George E-Mail oder Sprachnachricht senden will, kann das allerdings nicht mehr direkt tun, sondern muss sich an die Plattenfirma wenden.  ( Foto: Shutterstock-_Sodel Vladyslav )

Wer sich nach dem Wham-Star erkundigt und an George E-Mail oder Sprachnachricht senden will, kann das allerdings nicht mehr direkt tun, sondern muss sich an die Plattenfirma wenden. ( Foto: Shutterstock-_Sodel Vladyslav )

Er wird auf ewig mit seinem Erfolgssong, der regelmäßig die Weihnachtszeit einläutet, verbunden bleiben. Der neue Song war bereits im Jahr 2015 aufgenommen worden, wobei George Michael mit James Jackman kooperierte. Dieser ist als langjähriger Freund bekannt.

Ob noch weitere Veröffentlichungen von George zu erwarten sind, ist bitte per E-Mail an Universal Music zu erfragen. Unter der E-Mail Adresse info@universal-music.de finden interessierte Fans sicherlich jemanden, der hierzu auskunftsfähig ist.

Übrigens entstand der neue Song ähnlich wie der Hit „Last Christmas“: Für diesen war George Michael kurzzeitig aus dem Haus gegangen und hatte, als er wieder hereinkam, den Song beinahe fertig. Er wusste damals allerdings nicht, dass dieser Song einmal so berühmt werden und ihn sogar überdauern würde. Heute ist das Lied untrennbar mit Weihnachten verbunden und stellt für viele Menschen eine regelrechte Hassliebe dar.

Video: Wham! – Last Christmas (Official Video)

Noch ein George: E-Mail an einen Friseur

Nicht nur der Sänger bzw. dessen E-Mail Adresse wird gern gesucht, auch der Friseur mit Namen George Michael kann per E-Mail angeschrieben werden. Man schrieb das Jahr 1957, als Dr. George Michael in den USA ein neues Haarpflegesystem entwickelte, das zufällig den gleichen Namen wie der Wham-Star trug. Oder hat er seine Haare damit gepflegt und sich entsprechend umbenannt?

Die Mitarbeiter des Unternehmens sind jedenfalls von der Wirkung des angeblich wirksamen Pflegemittels überzeugt und lieben es für seine Effekte. Der frühere Haarpapst George Michael hat jedenfalls auch ein Buch über die „Haargeheimnisse“ verfasst und stellt hier Möglichkeiten vor, wie auch dünnes Haar wirklich lang und kräftig werden kann.

Video: Die 10 goldenen Langhaarregeln – in wenigen Schritten zu Traumhaaren!

Heute zeichnet die COSMA GmbH und hier in Form der Kristine Bleicken verantwortlich für die Produkte aus dem Hause George Michael. Die Produkte sind inzwischen in mehr als acht Ländern der Welt erhältlich. Unter der E-Mail Adresse service@george-michael.de können Interessierte Auskunft und Informationen zu allem erhalten, was sie rund um das Thema Haare wissen wollen.

Dieses Buch findet sich sogar noch regulär im Handel und steht somit allen „Haar-Fans“ zur Verfügung. Eventuell geplante Neuauflagen können direkt unter der genannten E-Mail Adresse erfragt werden.

Leave A Reply