Flachglasverarbeitung und -veredelung: So vielseitig ist das Geschäft mit dem transparenten Werkstoff

0

Glas ist ein vielseitig eingesetzter Werkstoff mit langjähriger Tradition. Anwendung findet er in vielen Branchen und Bereichen des Lebens.

In vielen Branchen der Industrie ist das transparente Material heutzutage etabliert. Ob im Bereich der modernen Innenarchitektur in Form von Wänden, Duschen, Türen, Fenstern sowie Möbeln oder im Fassaden- sowie Automobilbau – Glas ist in vielen, verschiedenen Anwendungsbereichen zuhause und wird als Naturmaterial für individuelle Zwecke verwendet. Kein Wunder, dass die Glasindustrie international von großer Bedeutung ist und Unternehmen in der Glasbranche weltweit tätig sind.

Innovative Verarbeitungs- und Veredelungstechniken nutzen die vielseitigen Eigenschaften des transparenten Werkstoffs, um hochwertige und moderne Produkte zu schaffen. Die Maschinen und Anlagen, die dabei zum Einsatz kommen, basieren auf den aktuellen Technik-Standards und überzeugen mit einer langen Lebensdauer sowie qualitativ hochwertiger Effizienz.

Ein Ausflug in die Geschichte des Glases

Glas ist ein Material mit einer sehr langen Geschichte. Bereits in der Jungsteinzeit nutzten die Menschen den Werkstoff zum Herstellen von Waffen und Schmuck. In der damaligen Zeit entstand das Material auf natürliche Weise, beispielsweise durch Einschläge von Blitzen oder Ausbrüche von brodelnden Vulkanen. Die erste künstliche Glasproduktion liegt 7000 Jahre in der Vergangenheit. In Ägypten verwendete man das künstlich hergestellte Produkt zur Verzierung und Veredelung von Gefäßen aus Ton.

Im 21. Jahrhundert ist die Glasproduktion in der Industrie in großen Mengen möglich. (#01)

Im 21. Jahrhundert ist die Glasproduktion in der Industrie in großen Mengen möglich. (#01)

Verarbeitung von Flachglas

Im 21. Jahrhundert ist die Glasproduktion in der Industrie in großen Mengen möglich. An Beliebtheit musste das Material deswegen aber nicht einbüßen. Ganz im Gegenteil. Heutzutage gibt es zahlreiche Branchen, wo der Werkstoff zum Einsatz kommt und mindestens genauso viele Einsatzbereiche im privaten und beruflichen Sektor. Der Begriff Flachglas definiert in diesem Zusammenhang alle flachen Arten von Gläsern.

Um Flachglas heute herzustellen, benötigt man verschiedene, natürliche Rohstoffe, wie Quarzsand, Kalk und Soda, die in einem Schmelzofen auf eine bestimmte Temperatur erhitzt werden. Anschließend gelangt diese Masse aus Glas in ein flüssiges Zinn-Bad. Da Zinn leichter ist als der transparente Werkstoff, versinkt es nicht, sondern fließt auf dem Bad aus Zinn, weshalb eine glatte und flache Oberfläche das Ergebnis dieses Herstellungsverfahren ist. Ist das Glas kontrolliert ausgekühlt, kann es flexibel auf die gewünschten Maße zugeschnitten werden.

In punkto Maschinenkauf für die Bearbeitung und Veredelung von Flachglas ist es für Unternehmen wichtig verschiedene Faktoren zu beachten. Dazu zählen unter anderem Energieeffizienz, Qualität, Kostenstruktur, Fortschrittlichkeit und auch der Service des jeweiligen Betriebes. Anlagen für die Flachglasbearbeitung sind bei innovativen Unternehmen, wie dem Marktführer LiSEC, hochfunktionale Maschinen, die Qualität und Effizienz garantieren. LiSEC produziert Glaszuschnitt- und Sortiersysteme, Einzelkomponenten und komplette Produktionslinien zur Isolier- und Verbundglasfertigung sowie Vorspannanlagen und Glaskanten-Bearbeitungsmaschinen.

Ebenfalls bietet das Unternehmen Logistik- und Softwarelösungen. Im Kompetenzzentrum „Glass Forum“ wird Flachglas unter realen Produktionsbedingungen verarbeitet, aus diesem Grund kennt und versteht LiSEC die Probleme und Herausforderungen der Kunden. Seitdem das Unternehmen die benötigten Anlagen für die Verarbeitung von Flachglas selbst entwickelt, kümmert sich ein Forschungsteam stets um dessen Weiterentwicklung. Aber nicht nur die Glasbearbeitung ist ein vielseitiges Fach, auch Glas an sich ist ein faszinierendes Material.

Der Werkstoff Glas ist ein vielseitiges Material mit vielen Eigenschaften. (#02)

Der Werkstoff Glas ist ein vielseitiges Material mit vielen Eigenschaften. (#02)

Glas: Ein Material mit Alleskönner-Potential

Als hochfunktionales Produkt muss der Werkstoff Glas vielen Anforderungen gerecht werden. Die Erwartungen gehen heutzutage weit über individuelles Design und Formbarkeit hinaus. Allerdings hat das Material damit keine Probleme, da Glas vielseitiges Alleskönner-Potential besitzt. Die Eigenschaften des transparenten Werkstoffes sind unglaublich vielseitig, weshalb seine Beliebtheit über die Jahrzehnte stets konstant geblieben ist.

Der Werkstoff Glas ist ein vielseitiges Material mit vielen Eigenschaften.

Zu den wichtigsten Eigenschaften zählen beispielsweise:

  • hohe Belastbarkeit
  • Biegsamkeit
  • Anpassungsfähigkeit
  • pflegeleicht
  • langlebig
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Lichtdurchlässigkeit
  • Beständigkeit

Diese verschiedenen Merkmale verleihen dem Werkstoff Alleskönner-Potential, sodass es nicht nur für die Innenarchitektur, sondern auch für den Fassadenbau eingesetzt werden kann.

Flachglas dient als hochwertige Isolierung bei Lärm. (#03)

Flachglas dient als hochwertige Isolierung bei Lärm. (#03)

Anwendungsbereiche von Flachglas

Aus den oben genannten Materialeigenschaften resultieren vielseitige Einsatzorte und Zwecke von Flachglas.

Flachglas dient als hochwertige Isolierung bei Lärm.

  • Zum Isolieren werden mehrere Scheiben von Flachglas genutzt. Mittels Abstandshaltern und haltgebender Dichtmasse erhalten die Einzelteile robuste Stabilität. Es gibt verschiedene Isolier-Stärken, die dank unterschiedlicher Beschichtungen erreicht werden.
  • In punkto Wärmedämmung kommen inzwischen hochwertige High-End-Produkte zum Einsatz. Hierbei sorgt die Beschichtung dafür, dass die Wärmestrahlung im Inneren reflektiert wird. Diese Modelle sind sehr energieeffizient, da sie die durchgehende UV-Strahlung als zusätzliche Wärmequelle nutzen.
  • Der Schutz vor Sonne ist vor allem hinsichtlich großer Geschäftsgebäude ein wichtiges Einsatzgebiet von Flachglas. Bei diesen Varianten ist die jeweilige Beschichtung dafür zuständig, die einfallende Sonneneinstrahlung zu verringern, um ein angenehmes Klima sowie ein ungehindertes Arbeiten zu ermöglichen. Obwohl die Stärke der Strahlung reduziert wird, bleibt das einfallende Licht – somit die Helligkeit – trotzdem hoch. Unternehmen haben hier eine große Auswahl an Möglichkeiten, da die Konzepte individuell auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt werden.
  • Wer in einer Metropole arbeitet oder in der Nähe eines Flughafens sowie Bahnhofs wohnt, kennt die Problematik der Lautstärke. Dass Lärm auf Dauer nicht nur anstrengend ist, sondern tatsächlich auch krank macht, ist eine Tatsache. Daher ist Flachglas ideal zur Dämmung von Schall geeignet. Die wirkungsvollen schalldämmenden Eigenschaften der Flachgläser werden zu einer Art Lärm-Bodyguard und verringern die Übertragung des Schalls immens. Diese Gläser sind auch mit anderen Funktionen, wie Sonnenschutz oder Wärmedämmung, kombinierbar. Dann spricht man von sogenannten Multifunktionsgläsern.

Dank der extremen Materialeigenschaften wird Flachglas auch für Sicherheitszwecke eingesetzt, beispielsweise als Panzer- oder Verbundsicherheitsglas. Sehr interessant für große Bürogebäude sind innovative Gläser, die sich selbst reinigen. Die äußere Glasfläche wird hierbei mit einer speziellen Beschichtung überzogen, von welcher Flüssigkeiten ohne Rückstände ablaufen und in diesem Prozess den entstandenen Schmutz von der Außenscheibe mitnehmen. Organischer Dreck wird einfach aufgelöst.

In der Automobilbranche wird das eingesetzte Flachglas so beschichtet, dass es auftretende Lichtblendungen von anderen Autofahrer oder anderen Störfaktoren im Rückspiegel in der Stärke verringern kann. (#04)

In der Automobilbranche wird das eingesetzte Flachglas so beschichtet, dass es auftretende Lichtblendungen von anderen Autofahrer oder anderen Störfaktoren im Rückspiegel in der Stärke verringern kann. (#04)

Maschinen für die Flachglasveredelung und -bearbeitung

Die Technologien der Maschinen zur Verarbeitung von Flachglas und die Verfahren der Veredelung sind im 21. Jahrhundert äußerst facettenreich. Dank unterschiedlicher Beschichtungsmöglichkeiten wird ein normales Flachglas zu einem hochfunktionalen Spezialglas umfunktioniert. Dünne Metallbeschichtungen tragen beispielsweise zur Entstehung von Modellen mit Wärmedämmung bei.

In der Automobilbranche wird das eingesetzte Flachglas so beschichtet, dass es auftretende Lichtblendungen von anderen Autofahrer oder anderen Störfaktoren im Rückspiegel in der Stärke verringern kann. Damit die Beschichtungen aufgetragen werden können, müssen die Flachgläser jedoch in einer bestimmten Größe, Stärke und Form hergestellt werden. Spezialisierte Unternehmen bieten vielseitige Maschinen und Anlagen zur Flachglasbearbeitung.

Video: Berufe mit Profil – Ausbildung zum/zur Flachglasmechaniker/in

Klima und Energie sind wichtige Themen der energieintensiven Glasindustrie

Da die Glasindustrie zu den energieintensiven Geschäftsfeldern zählt, ist es für Unternehmen der Branche wichtig den Themen Klima und Energie besondere Aufmerksamkeit zu schenken. 2014 rief die Bundesregierung zu diesem Zweck sogenannte Energieeffizienz-Netzwerke ins Leben. Diese Initiative soll eine Unterstützung sein, um Emissionen zu reduzieren.

Wichtig ist das auch vor allem in Zusammenhang mit den wachsenden Anforderungen, die im Bereich der Energieeffizienz von Gebäuden gestellt werden. Zu sehen ist diese Entwicklung bereits bei den Isoliergläsern, die inzwischen auf eine Dreifach-Isolierung verstärkt wurden.

Fazit: Flachglasverarbeitung und -veredelung ist ein breites Themengebiet mit viel Potential

Ob Gebäudearchitektur, Privatsektor oder Automobilbranche, das Material Glas wird auch zukünftig viele Bereiche des Lebens mit seinen vielseitigen und effizient nutzbaren Eigenschaften bereichern. Sowohl die Bearbeitung als auch die Beschichtung von Flachglas ist ein interessantes und weitgefächertes Themengebiet, welches aus diesem Grund noch viel Potential für die Zukunft birgt. Besonders im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz wird hinsichtlich intelligenter Lösungen aus Glas sowohl im Sektor des Glasmaschinenbaus als auch in der Glasverarbeitung sowie -veredelung selbst noch viel passieren.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: kordeo-#01: _Lena Serditova  -#02: _ Arsgera  -#03: CapturePB -#04: Dmitry Kalinovsky

Über 

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply