Automatica in München

0

Aus allen Branchen kommen die Besucher der Automatica in München: aus der Chemieindustrie, aus dem Automobilbau, aus der Luft- und Raumfahrtindustrie, aus der Metallverarbeitung, aus der Nahrungsmitteltechnologie oder aus der Informations- und Kommunikationstechnologie. Die Automatica ist der Treffpunkt für alle, die sich mit der Automation beschäftigen.

Automatica München: alle Facts

Datum: 21. bis 24. Juni 2016
Ort: Messe München, Messegelände, 81823 München

Automatica München: das erwartet Sie

Die Automatica richtet sich nicht speziell an das Fachpublikum, sondern ist für allgemeine Besucher offen. Es handelt sich dabei um eine internationale Fachmesse für Mechatronik und Automation. Die Messe findet nur alle zwei Jahre statt und kann an allen vier Tagen auf eine Vielzahl an Besuchern zählen. Doch auch die Anzahl der Aussteller kann sich sehen lassen: Für 2016 werden mehr als 800 Aussteller erwartet. Sie zeigen neue Produkte, Technologien, Entwicklungen und Dienstleistungen rund um die Robotik. Im Fokus stehen die Montage- und Handhabungstechnik, dazu kommen die industrielle Bildverarbeitung sowie weitere Technologien, die mit den genannten in Zusammenhang stehen.

Die Automatica in München besticht durch das weltweit größte Angebot im Bereich der Robotik und zeigt nicht separat für einzelne Branchen, sondern bereichsübergreifend die ganzheitlichen Lösungen auf. Diese sind speziell auf die produzierende Industrie zugeschnitten.

Die Automatica gilt als führende Plattform, wenn es um innovative Produktionsprozesse und Automatisierungstechniken geht. Montageanlagen und Robotik sind hier die wichtigsten Themengebiete. Hier kommen alle Industriebereiche zusammen und finden gemeinsam zukunftsorientierte Lösungen, damit bereits bestehende Produkte noch weiter verbessert werden können. Gleichzeitig bilden sich auf der Messe nicht selten Kontakte oder neue Netzwerke heraus. Für Entscheider oder Verantwortliche aus der Produktion ist der Besuch der Automatica daher Pflicht.

Im Vordergrund steht immer das Finden neuer Lösungen für Herausforderungen der modernen Industrie. Es geht dabei darum, in neue Technologien zu investieren, die die Zukunft der Industrie und Wirtschaft in allen Bereichen sichern kann und wird.


Bildnachweis: © messe-muenchen.de

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply