Siemens Industrietag 2017: Automatisierung- und Antriebstechnik

0

Beim Siemens Industrietag 2017 geht es rund um die Themen Automatisierung und Antriebstechnik. Die Veranstaltung findet im Jahr 2017 an 32 Orten deutschlandweit statt. Präsentiert wird ein umfangreiches Themenangebot rund um die aktuellen Siemens Highlights. Hierbei wird der Einsatz modernster Effizienztechnologien in der Praxis gezeigt und erfahrenen Siemens Experten stehen für Fragen bereit.

Mit Siemens smarter arbeiten, Effizienz steigern und besser performen

In dem Engineering-Framework TIA Portal wurden in der aktuellen Version 14.0 viele neue Funktionalitäten ergänzt. Sie dienen der Umsetzung von Industrie 4.0 sind ein ideales Mittel, um Zugang zur Automatisierung zu erhalten. Die Performanz wurde nochmals spürbar erhöht. Mit den SIMATIC Controller werden umfangreiche Motion Control Funktionen im Zusammenhang mit Maschinen möglich.

In der SIMATIC werden diese Funktionen erläutert und die Auswahlkriterien für die Antriebe und Steuerungen genannt. Siemens präsentiert im Rahmen des Workshops einige besondere Highlights, wie zum Beispiel einen Kurvenscheibeneditor, der sowohl eigenständig als auch integriert nutzbar ist. Mit ihm wird eine Optimierung des Bewegungszusammenhangs erreicht und die Projektierung vereinfacht. Das neue Servo-Antriebssystem V90, dass im neuen TIA Portal V14 integriert ist, wird ebenfalls vorgestellt. Während der Pausen auf dem Industrietag können die Highlights in praktischen Vorführungen, Präsentation und an Exponaten persönlich kennengelernt werden. Die Siemens Experten stehen für Fragen zur Verfügung

Siemens Lösungen mit Mehrwert im Bereich Antriebstechnik

Siemens liefert unabhängig von der Anwendung und der Branche mit seinen mechanischen und elektronischen Antriebssystemen eine perfekte Antriebslösung. Denn zum einen besitzt das Unternehmen das erforderliche technische Know-how, zum anderen ist die Antriebsfamilie durchgängig und offen. Trotzdem werden die internationalen Standards erfüllt und hohe Energiesparpotenziale genutzt. SINAMICS gehört zu den weltweit größten Antriebsfamilien.

Ausgestattet mit den SIMOGEAR Getrieben werden auf dem Siemens Industrietag 2017 praxisorientierter Anwendungen im Bereich der Antriebstechnik vorgestellt. Sie alle sind nahtlos in die Automatisierung integriert und basieren auf dem Ethernet PROFINET. Damit erhalten Unternehmen Wettbewerbsvorteile im Bereich der Effizienz der Ressourcen sowie der Energieeffizienz – hierbei wurde die neue Energieeffizienz Norm EN 50598 berücksichtigt. Mit dem Tool SinaSave können die Energiekosten mit einem Pumpenantrieb optimiert werden. Im Workshop erfahren Teilnehmer, wie sie mit dem Erfassen von Daten ihr eigenes Energiemanagement durch den Einsatz von Energy Analytics optimieren können. Außerdem berichten Fachleute, welche Methode am besten zu der eigenen Applikation passt. Ein weiteres Thema ist die intelligente Vernetzung von Anlagen mit ihren Komponenten. Hier gelten in der Industrie vollkommen andere Voraussetzungen, als sie im IT-Bereich bekannt sind. Die verschiedenen Netzwerkkomponenten werden im Workshop ebenfalls vorgestellt.


Bildnachweis: © Siemens AG, München/Berlin, Quelle: www.siemens.com/presse

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply