Lost Foam-Produktion: Gussteilgewichte bis 100 Kilogramm bei GussStahl Lienen

0

Bei GussStahl Lienen wird im Lost Foam Verfahren Bauteile gegossen, die eine anspruchsvolle Geometrie aufweisen. Das Fertigungsverfahren ist so beeindruckend wie effizient.

Lost Foam: Maßgenaue Gießformen für hochwertige Qualität

Das Lost Foam Verfahren, im Deutschen als verlorener Schaumstoff zu übersetzten, hat seinen Namen daher, dass der Schaumstoff, der für die Gießformen verwendet wird, im Laufe des Herstellungsprozesses verdampft. In diesem Gießverfahren werden also zunächst Modelle aus Schaumstoff der späteren Bauteile hergestellt, die viele Vorteile haben.

Dazu werden die Modelle in einem ersten Schritt als sogenannte Gießtraube mit einer dünnen Schicht aus Keramik überzogen. Danach werden sie in einen Formstoff eingepasst. Wird nun der heiße, geschmolzene Stahl in die Form eingefüllt, verdampft das Modell aus Schaumstoff, wobei ein überaus passgenaues Gussteil übrig bleibt. Dieses Handformverfahren bietet unter anderem den großen Vorteil, dass die Gießformen eine hervorragende Formstabilität aufweisen.

Video: Fertigungsverfahren / Fertigungslehre / Fertigungstechnik Gießen (Handformen, Gießen mit Formsand)

Das Lost Foam Verfahren ist sehr umweltfreundlich

Umweltfreundlich ist diese Art der Eisengießerei gleich durch mehrere positive Fakten: Die Gießgase werden noch im Produktionsprozess verbrannt, was sich in sehr weniger Emissionen zeigt. Hinzu kommt, dass durch die Verwendung von bindemittelfreiem Formstoff, auch diese Chemikalie bei der Gießerei nicht freigesetzt wird.

Weniger Abgase und weniger Chemikalien in der Luft sind durchaus als positive Dinge anzusehen, wobei sich daraus auch noch ein wirtschaftlicher Vorteil ergibt: Die Firma, die dieses Verfahren anwendet, muss weniger Geld für Umweltzertifikate ausgeben. Auf der anderen Seite werden kostbare Rohstoffe geschont und für nachfolgende Generationen aufbewahrt. Daneben ist das Lost Foam Verfahren im Vergleich zu vielen anderen Handformverfahren auch sehr energieeffizient, was sich ebenfalls positiv auf die Umwelt auswirkt.

Video: 67 | Wissensfloater – GIESSEN Der kurze Weg

Lost Foam: Gussteile aus Stahl in komplizierter Form

Die Lost Foam Gießformen sind besonders beliebt in Branchen, die Gussteile in komplizierter Form und hervorragender Oberflächenqualität benötigen. Zu den Branchen zählen die Abfallwirtschaft, die Rohstoffgewinnung sowie die Zementindustrie. Hier benötigt man endabmessungsnahe Gussteile, wie sie sich im Lost Foam Verfahren herstellen lassen. Das bedeutet, dass die Gießform schon relativ gut dem endgültigen Gussteil entspricht und daher nur noch geringe Bearbeitungszeiten aufgewendet werden müssen, um das endgültige Produkt herzustellen.

Ein weiteres Merkmal dieses Handformverfahrens ist die gratfreie, maßgenaue Form der Gussteile, die noch dazu eine sehr hohe Güte in Bezug auf die Oberfläche aufweisen. Ebenso entfällt mit dem Lost Foam Verfahren auch das Problem der sogenannten Hinterschneidung, das sich bei anderen Handformgüssen häufig zeigt. Gemeint ist damit, dass bei Handformverfahren ein Element am Gussteil hervorsteht und es somit verhindert, oder nur sehr schwierig möglich macht, das Gussteil aus der Form zu lösen. Dank des innovativen Lost Foam Verfahrens gehört diese Problematik der Geschichte an.

In Deutschland ist die Gießerei GussStahl Lienen (GSL) für ihre Gussteile im Lost Foam Verfahren berühmt. Das Leistungsspektrum der Eisengießerei umfasst:

  • Beratung und Konstruktion von Gussteilen
  • eine Lost Foam Produktionslinie, in der Teile von bis zu 100kg Gewicht hergestellt werden können
  • eine Kaltharz Produktionslinie, in der Gussteile von bis zu 800 kg Gewicht gefertigt werden können
  • Nachbearbeitung, Einbau der Teile und Kontrolle

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:  kostastudio

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply