Infinit: App für sicheren Datentransfer zwischen Android und Apples iOS

0

Der Name „Infinit“ lässt noch nicht erahnen, welche überaus praktischen Dienste sich in der App verbergen. Der File Transfer zwischen mobilen Endgeräten (Clients) wird durch die App „Infinit“ vereinfacht, auch über Betriebssystemgrenzen hinweg. Android und Apple iOS reden miteinander. „Endlich!“ möchte man meinen.

App Infinit für unlimited File Transfer

Die App Infinit überträgt Dateien zwischen mobilen Endgeräten und Desktop-Geräten wie PCs und Mac-Systemen. Damit ist endlich ein ungehinderter Datenaustausch möglich. Eine Größenbegrenzung für die zu übertragenden Dateien gibt es nicht. Damit ist es nun auch möglich, große Dateien wie Filme, Fotos oder Dokumente mühelos von einem Gerät auf ein anderes zu übertragen.

Sichere Point-to-Point Übertragung möglich

Point-to-Point verbindet PC, Mac und Mobile Devices

Für jede der Plattformen stellt Infinit Programme bzw. Apps bereit. iOS, Android, Windows werden ebenso bedient wie OS X. Der Austausch der Medien erfolgt direkt (Point-to-Point-Verbindung) zwischen den Endgeräten, also zum Beispiel zwischen dem Android Handy und dem Macbook. Die Point-to-Point-Verbindung ermöglicht eine sehr schnelle Übertragung der Daten zwischen den Endgeräten. Nach Angaben des Softwareherstellers erfolgt die Datenübertragung Point-to-Point etwa 30x schneller als dies bei anderen Lösungen wie beispielsweise einer Cloud-Lösung der Fall wäre. Generell ist der Datenübertrag ca. 50% schneller als bei anderen Diensten wie WeTransfer oder Google Drive.

Secure File Transfer

Infinit benutzt Verschlüsselungsalgorithmen wie AES-256 und RSA 2048, die ein Höchstmaß an Sicherheit wie im Bankenumfeld ermöglichen. Ganz besonders weisen die französischen Entwickler darauf hin, dass die Übertragung auch Sicherheit vor dem Zugriff durch die NSA bietet.

Eine abbrechende Übertragung stellt für die App Infinit kein Hindernis dar. Bricht die Verbindung ab oder wird die App beendet, kann die Übertragung zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Entwickelt wurde die App Infinit angeblich auf der Basis der Forschungsarbeiten der University of Cambridge auf dem Gebiet der Datensicherheit.

Zur Website: infinit.io

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply