Hewlett-Packard Enterprise verbessert Sicherheitsarchitektur

0

Industrie 4.0 hat auch bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland Einzug gehalten – das bringt allerdings auch neue IT-Sicherheitsrisiken mit sich. Mit dem Einsatz umfassender Lösungen und einer durchdachten Sicherheitsstrategie können sich die Verantwortlichen schützen. Solch eine Lösung bietet Hewlett-Packard Enterprise (HPE) an. Das Just-Right-IT-Portfolio ist ein modulares und umfassendes Lösungsspektrum, welche speziell für den Mittelstand entwickelt wurde.

Digitale Transformation im deutschen Mittelstand und die Risiken

Digitale Transformation im Mittelstand bedeutet auch, dass in den Geschäfts- und Kommunikationsprozessen durchgreifende Veränderungen stattfinden. Unternehmen profitieren von einer größeren Mobilität und bereits jetzt gibt es in 89 % der KMU mobile Mitarbeiter. Durchschnittlich sind etwa 16 Mitarbeiter pro Woche vier bis fünfmal geschäftlich unterwegs. Mehr als jeder zweite Mittelständler besitzt Mitarbeiter, die über ihre eigenen mobilen Endgeräte auf die Unternehmensdaten zugreifen. Meistens erfolgt dies im sogenannten Buy Your own Device-Programm (BYOD). Dabei nutzen 93 % der Unternehmen hierfür Smartphones und 67 % Tablets.

Damit wächst auch gleichzeitig die Abhängigkeit an die Unternehmensdaten. So liegen zum Beispiel die Kundendaten inzwischen in ERP- und CRM-Lösungen. Und in den Rechenzentren laufen die Echtzeitdaten zusammen, wie beispielsweise Daten von Produktionsmaschinen, Fahrzeugen oder Endkundensystemen. Somit ist eine unvorstellbar große Datenmasse vorhanden, deren Auswertung neue digitalisierte Geschäftsprozesse ermöglicht und ein großes relevantes Wissen erzeugt. Dadurch werden gleichzeitig auch neue Compliance– und Sicherheitsanforderungen von Regulierungsbehörden und Kunden gestellt. Ein Stichwort: Europäische Datenschutz Grundverordnung. Da eine KMU allerdings meistens keine eigenen Spezialisten beschäftigt, müssen die Mitarbeiter der IT dieses Thema im Auge behalten.

Große IT-Komplexität bringt größere Angriffsfläche mit sich

Durch diesen Trend erhöht sich auch die Angriffsfläche der Unternehmen und die mobilen Geräte müssen entsprechend vor Hackern geschützt werden. Sie werden durch Viren manipuliert oder verseucht und können gestohlen werden. Damit sind auch die auf ihnen gespeicherten Daten, sofern diese nicht ausreichend gesichert sind, vor dem Zugriff Unbefugter nicht geschützt.

Hewlett-Packard Enterprise bietet ein umfassendes modulares Lösungssystem, welches speziell für den Mittelstand entwickelt wurde. Hierzu gehören Hewlett-Packard Enterprise ProLiant Gen 9 Server, Hewlett-Packard Enterprise Speicher- und Hewlett-Packard Enterprise Server-Management-Produkte sowie ein Support-, Schulungs- und Finanzierungservice von Hewlett-Packard Enterprise. Just Right IT von Hewlett-Packard Enterprise baut auf ein integriertes Konzept, welches sämtliche Datenströme im Unternehmen überwacht. Angefangen vom mobilen Endgerät über den Desktop-PC bis ins Rechenzentrum. Überwacht werden nicht nur die Daten, sondern auch die Anwendungen und für das Management wird ein professioneller Service zur Verfügung gestellt, der die virtuelle und physische Kommunikations- und Dateninfrastruktur im Auge behält. Somit ist Just Right IT von Hewlett-Packard Enterprise eine ideale Lösung für KMU, die das Unternehmen digital transformieren


Bildnachweis: © Hewlett Packard Enterprise

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply