Erfolgreiches erstes Quartal: Zooplus AG meldet Anstieg der Umsatzerlöse

0

Die zooplus AG (Börsenkürzel ZO1) wurde 1999 gegründet und nimmt inzwischen eine führende Stellung unter Europas Internet-Händlern für Heimtierprodukte ein. Das Unternehmen ist in dreißig europäischen Ländern vertreten und verkauft Produkte für das gesamte Spektrum von Haustierarten.

Zooplus gibt vorläufige Zahlen für erstes Quartal 2017 bekannt

Im ersten Quartal 2017 konnte die zooplus AG laut eigener Mitteilung seinen Wachstumskurs fortsetzen und nach vorläufigen Zahlen einen Umsatzerlös von 257 Millionen Euro erzielen. Verglichen mit den Vorjahreszahlen entspricht das einem absoluten Anstieg der Umsatzerlöse um 49 Millionen Euro und einem prozentualen Wachstum von 24 Prozent.

„Mit einem Umsatzwachstum im ersten Quartal von 24% gegenüber dem Vorjahr konnten wir unser Wachstum erneut auf einem hohen Niveau halten und liegen damit im Rahmen unserer Planungen. Auch im weiteren Jahresverlauf werden der Ausbau unserer Umsatzbasis und damit die weitere Stärkung der Marktposition im Vordergrund unserer Aktivitäten stehen“, sagte Dr. Cornelius Patt, der Vorstandsvorsitzende der zooplus AG.

Das Unternehmen führt die positive Entwicklung auf die Expansion des Segments Futter zurück. Hier erzielte zooplus einen Umsatzzuwachs von 26 Prozent, der sich auf alle Länder verteilte, in denen das Unternehmen am Markt aktiv ist. Zudem erzielte das Unternehmen in allen Ländern ein zweistelliges Wachstum der Umsatzzahlen.

Herausragende Stellung im europäischen Markt

Die zooplus AG ist auf den Online-Handel mit Produkten für den Heimtiermarkt spezialisiert. Das Portfolio umfasst rund 8000 Produkte, also etwa Futter und Futterzusätze sowie Zubehör wie Kratz- oder Kletterbäume, Käfige, Körbe und Spielzeug in allen Preisklassen. Dabei deckt zooplus ein breites Spektrum ab. Pferdehalter, Hundebesitzer, Aquaristen, aber auch Halter von Vögeln oder Katzen finden hier die passenden Produkte.


Bildnachweis: © shutterstock – nayneung1

Über 

Mein Beruf ist das Schreiben; ich arbeite als freier Journalist, Texter und Buchautor. Das reicht für Leben und Modellbau, also auch für das eigentliche Leben. Beruflich wie als Modellbauer interessiert mich die Luftfahrt, speziell die der großen Luftfahrtländer. Hauptantriebskräfte: Neugier, Kaffee und ein guter Witz.

Share.

Leave A Reply