Dynactiv Power: Neue Folie von Continental schützt vor der Sonne und liefert Strom

0

Viele Regionen auf der Erde leiden Mangel an Energie und Wasser. Die Energie, speziell Elektrizität fehlt beim Betrieb von klimatisierten Gebäuden, in Krankenhäusern, Wohnräumen oder in Handel und Gewerbe. Wasser fehlt sowohl als Trinkwasser wie auch als Prozesswasser für zahlreiche industrielle Prozesse oder für die Kanalisation. Oft ist das ein sehr reales Hindernis für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung. Continental hat mit Dynactiv Power die Lösung gefunden:

Dynactiv Power von Continental schützt und liefert Strom

Das Technologieunternehmen Continental stellte nun jüngst ein Produkt vor mit dem sich beide Probleme lösen lassen. Dynactiv Power ist eine lichtundurchlässige Folie mit multifunktionalen Eigenschaften:

Mit Dynactiv Power lassen sich große Wasserflächen komplett verschließen und gleichzeitig vor Schutz und Verdunstung schützen. Die Folie ist zudem UV-lichtbeständig und extrem reißfest. Dynactiv Power wird von Benecke-Kaliko bahnenweise mit flexiblen Solar-Dünnschichtmodulen kaschiert, die Sonnenlicht in elektrischen Strom umwandeln. Die Folie liefert auf diese Weise Strom für die umliegenden Haushalte oder Pumpstationen, die das Wasser weiter verteilen.

Dynactiv Power von Continental erzeugt etwa 500 kWp Strom pro 10 000 Quadratmeter. Ein Reservoir mit einer Fläche von 100 000 Quadratmeter wird so zu einem Kleinkraftwerk, das 5,0 MWp liefert.

Lokale Autarkie durch Dynactiv Power von Continental

Das ermöglicht eine autarke Versorgung mit Strom und Wasser auch in entlegenen oder schlecht erschlossenen Regionen. „Die Nachfrage nach einer netzunabhängigen Wasser- und Stromversorgung ist massiv. Urbanisierte Gesellschaften in trockenen Ländern können ländliche Regionen nicht in dem Maße versorgen wie Ballungsräume.

Dynactiv Power von Continental kompensiert auf einfache Weise mangelhafte Wasser- und Stromversorgung“, sagt Tobias Haarburger, der bei Benecke-Kaliko für diese Innovation, die Potenziale und den Nutzen des Systems verantwortlich ist.

Wasser kann so über autarke Pumpstationen und vor Verdunstung geschützte Reservoirs auch in Regionen transportiert werden, deren eigene Wasserreserven begrenzt oder kaum vorhanden sind.

Ausgerichtet auf schwierige Klimazonen

Dynactiv Power von Continental wurde speziell mit Blick auf den Einsatz unter schwierigen klimatischen Bedingungen und ohne aufwändige Begleitung durch eine spezialisierte Infrastruktur und unterstützende Baumaßnahmen geplant. Wind und Sand können dem Material nicht so ohne weiteres etwas anhaben.

Das System soll rund 20 Jahre Lebensdauer erreichen. Dynactiv Power lässt sich durch den hohen Grad an Vorfertigung recht einfach ausbringen. Zum Ausheben der Wasserbecken genügt ein Bagger; dann verlegen Techniker die 25 Meter langen und 1, 50 Meter breiten Bahnen. Dynactiv Power Bahnen sind reißfest; außerdem kann man sie befahren und begehen, was die nötigen Wartungsarbeiten stark vereinfacht.


Bildnachweis: © ContiTech

Über 

Mein Beruf ist das Schreiben; ich arbeite als freier Journalist, Texter und Buchautor. Das reicht für Leben und Modellbau, also auch für das eigentliche Leben. Beruflich wie als Modellbauer interessiert mich die Luftfahrt, speziell die der großen Luftfahrtländer. Hauptantriebskräfte: Neugier, Kaffee und ein guter Witz.

Share.

Leave A Reply