Beckhoff EtherCAT für die Steuerung

0
Pin It

Beckhoff treibt die Entwicklung der Messtechnik über EtherCAT weiter voran. Neu hinzugekommen ist das innovative und modulare EtherCAT Klemmsystem, welches direkt in die Steuerung eingreift.

Beckhoff Messtechnik für den Präzisionsbereich

Beckhoff hat die Sparte Präzisionstechnik für die Industrie ganz neu im Programm aufgenommen. Mit dieser Messtechnik und einer vollkommen neuen Geräteserie möchte das Unternehmen sein Sortiment für die Messtechnik um die Bereiche Hochgeschwindigkeit und Präzision erweitern. Die neu entwickelten und hochleistungsfähigen EtherCAT-Module sind vollkommen neu auf dem Markt und überzeugen mit ihrer Präzision der Werte, der Genauigkeit, der Synchronisierung, der Präzision in der Zeit und ganz besonders in ihrer Langzeit-Messgenauigkeit. Dies eröffnet der Branche Industrie und Automatisierung neue Möglichkeiten, die bislang nur mit teuren Spezialgeräten überhaupt möglich waren.

Hierfür bietet das Unternehmen Beckhoff eine Lösung an, die durchgängig ist und für die bereits vorhandene EtherCAT und PC-Steuerungstechnik entwickelt wurde. Dabei beginnt die Produktpalette mit einer analogen und einfachen 12-Bit-Klemme und geht bis zu einem äußerst präzisen 24-Bit-Condition-Monitoring-Modul. Hierbei wird eine Abtastrate von 50 kSamples/s erreicht. Einen besonderen Fokus bei der Weiterentwicklung seiner Messtechnik Produkte legte Beckhoff auf die modularen EtherCAT-Klemmensysteme.

Breites Leistungsspektrum in der Labor- und Produktionsumgebung abgedeckt

Das neue Beckhoff EtherCAT deckt mit einer 100-MBit-Datenrate die meisten Bereiche ab, in der Produktions- und Laborumgebung im Bezug der Messtechnik gefordert sind. Außerdem ist die Integration für den Gerätehersteller besonders einfach. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Masterhersteller, trotzdem besitzt inzwischen so gut wie jeder Sensor auch eine EtherCAT–Anbindung. Damit ist es nun möglich in vielen Maschinen eine präzise Messtechnik zu integrieren. Außerdem wird die Planung des Schaltschranks durchgehend, die Installation platzsparender und die Beschaffung sehr einfach, da alles aus einer Hand von einem Hersteller stammt.

Durch die Möglichkeit, die präzise Messtechnik direkt über EtherCAT in die Steuerung zu integrieren, ist der Systemaufbau besonders einfach und die Komplexität wird reduziert. Mit einhergehen einige technologische Feldbus-Highlights, wie beispielsweise eine äußerst einfache Parametrierbarkeit, die nach EtherCAT Standards erfolgt. Außerdem werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: die Messunsicherheit und die genaue Zeitermittlung. Mit den Distributed-Clocks ermöglicht EtherCAT eine äußerst präzise Zeitsynchronisation aller Ein- und Ausgaben. Hier liegen die Zeitunsicherheiten deutlich unter 1 μs – sowohl absolut im Verhältnis zu einer übergeordneten globalen Referenzzeit wie auch relativ bei den im Netzwerk befindlichen Geräten untereinander. Außerdem wird die präzise Ermittlung der Messwerte erheblich verbessert. In Wert und Zeit ist der Messwert deutlich exakter, als mit der sonst üblichen Standard Automatisierungstechnik möglich ist.


Bildnachweis: © Beckhoff Automation

Pin It

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Share.

Leave A Reply